Welt der Zukunft

In der Welt der Zukunft gibt es Dinge, die noch nicht möglich sind, aber in Zukunft einmal wahr werden können. Darum sind in dieser Welt die Aussichten einfach überwältigend.

So versucht man die Energie der Zukunft am Himmel, über die Sterne zu erlangen. Eine übergrosse Sternwarte dient der Forschung der unendlichen Weiten.

Stahlimberg ist die Hauptstadt der Wüste von Mexanka. Unglaublich, welch ein kreatives Volk die Wüste und Umgebung bevölkert. So leben zum Beispiel Gnome in diesem Teil der Erfinderwelt. Sie leben für die Wissenschaft und ihre Erfindungen. Auch Antonio Fallimento wohnt Stahlimberg, der Tag für Tag unermüdlich an seinen Flugobjekten herumbastelt. Sein grösster Traum wäre, mit einem seiner Erfindungen das Weltall zu bereisen.

In Magnetar Süd-und Nordpol prägt der Magnetismus das Leben. Ob schwebende Autos, Züge oder Lifte, nichts entgeht der magnetischen Kraft.

Über diverse Eingänge führen Rolltreppen in den Untergrund. Dort angekommen kann man eine bezaubernde Unterwasserwelt namens Nautilor entdecken.

Der wohl am weitesten entwickelte Ort der Zukunftswelt ist ganz im Osten, die virtuelle Welt Virtuellka. Chips berechnen alles in dieser Welt. Die Umgebung ist intelligent und nicht ungefährlich. Viele Dinge sind fremdgesteuert und zum Teil auch sehr individuell. Beim Besuch der Welt kannst du dir selber deine eigene Welt erschaffen, wie du sie dir vorstellst. Eine Mischung aus virtueller und realer Welt.

Wolkbruch liegt in Discovra und ist eine moderne fortschrittliche Grossstadt, die von den Gebäuden her mit New York zu vergleichen ist. Ein Wolkenkratzer ist höher als sein Nachbar.

Wolkbruch und Puppet City liegen in Discovra und sind moderne fortschrittliche Grossstädte, die von den Gebäuden her mit New York zu vergleichen sind (NACHTLEBEN-GEFÄHRLICHER TRIP / HEROES-ECHTE HELDEN). Ein Wolkenkratzer ist höher als sein Nachbar.