Grundgedanken / Kern / Mittelpunkt

Die neuen Medien und der Lauf der Zeit zerstören unsere Fantasie, erschaffen eine globale Halluzination, zerstören die Erziehung und verwandelt Erwachsene in unmündige Kinder. Die Welt wird immer komplizierter. Unser Alltag ist technisch durchdacht. Und der ganze Tagesablauf ist von früh bis spät durchgeplant.

Wo ist denn da noch Zeit für Fantasie?

Wo bleiben die vielen kleinen und großen Wunder?

Das eigene Fantasieren findet oft keine Zeit mehr, alles wird einem zur Konsumation schön auf dem silbernen Tablett serviert. Allzu leicht verliert heute das Buch den Kampf gegen TV, PC oder Spielkonsolen. Bücher lesen fördert die Fantasie, denn keiner zeichnet sich seine Welt wie der Mensch selber. Lesen öffnet Welten, zeigt mehr vom Leben. Wer sehnt sich nicht nach glücklichen Lesestunden. Nach den Helden unserer Kindheit. Bücher können uns aus dem Alltag holen, befreien uns aus der Welt der Dinge, wie sie William nennt. Sie erlauben uns, aus dem Alltag auszubrechen, den Trott oder sogar unsere Zeit zu verlassen. Das Lesen von Büchern oder Hören von Geschichten kann Welten in unserem Kopf erschaffen, die wir mit niemandem teilen müssen. Versunken in ein Buch können wir träumen.

Für diese Gedanken lebt und steht William, den er durch seine Bücher, Erzählungen, Geschichten, Bilder unter die Menschen bringen will. Seine Werke bereichern die Fantasie, ja führen uns manchmal sogar in unsere Kindheit zurück.

Erlebe Fantasie!!!